,

32 Chabo Postkarten

30,-

Chabo Kalender 2020 mit 13 Bildern

von Kurt Michel abzugeben: a 12,- € + Porto und

Verpackung

 

Wir geben noch Tiere ab:

1,2 Yokohama rot gesattelt,

1,3 Sultanhühner,

1,4 Creve Coeur,

2,5 Brahma,

Buntleger + Schwedenhühner,

Laufenten

 

Zwerghühner:

Ayam Serama,

2,4 Zwerg Brahma,

Zwerg Cochin,

Zwerg Seidenhühner,

Chabos schwarz weiß getupft (für Zucht und Ausstellung geeignet! günstig!),

Antwerpener Bartzwerge in mehreren Farben

 

Ebenfalls sind noch Küken und Bruteier abzugeben!

  

Bei Interesse an Bruteiern, Küken oder Jungtieren von 2022 bitten wir um Vorbestellung/Anfrage!

 


Tel. 05126/1238 oder stherburg@aol.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Home

Gemeindefest Zwölf Apostel

Starker Auftritt von Tieren beim Gemeindefest Zwölf Apostel

Rassehühner lockten die Besucher an 

Ihren zehnten Geburtstag hatte die evangelische Zwölf-Apostel-Kirchengemeinde Sarstedt-Land in Lühnde gefeiert. Inzwischen ist diese Gemeinde aus ursprünglich sechs Kirchengemeinden mit zwölf Kirchen und Kapellen in 13 Dörfern zusammengewachsen. Und das taten die Besucherinnen und Besucher aus Wassel, Wirringen, Müllingen, Groß- und Klein Lobke, Bledeln, Hotteln, Gödringen, Algermissen, Ingeln-Oesselse, Ummeln, Wätzum und Lühnde beim Gemeindefest mit einem bunten Programm, das im Gotteshaus mit einem Festgottesdienst begonnen hatte.

Kurz: Das Rahmenprogramm klappt gut. Im Außenbereich der rund 900 Jahre alten Archidiakonats-Kirche - unter das Patrozinium des heiligen Martin gestellt - auf dem uralten Friedhofs-Areal von Lühnde, und im Gartengelände vor dem gegenüberliegenden Pfarrhaus luden die zwölf Dörfer nach dem Festgottesdienst zu einem Gemeindefest ein.

Die abwechslungsreichen Angebote kamen bei den Besuchern an.  Kirchenführungen, musischen Einlagen vom Projektchor, Posaunenchor, Jugendband Catchy Tunes, Blockflötenensemble Lobeke, Mathis Schühle mit Trompete sowie Organist Jürgen Niemann am Klavier lieferten allerlei an Sonderbeiträgen. Die „Märchentante“ Iris Hapke überraschte die Kleinen mit passenden Geschichten.  

Stände aus den Kirchengemeinden mit kulturellen und geschichtlichen Informationen, etlichen Kinder-Sonderprogrammen wie Pony-Reiten sowie starken Präsentationen vor allem von Tieren aus den Dörfern ringsum sorgten vor allem für die Familien für viel Freunde. Ziegen, Schafe, rot-bunte und schwarz-bunte Milchkuh-Kälber und Esel - allesamt zum Streicheln - sowie einige seltene Rasse-Hühner vom RGZV Algermissen lockten die Besucher an.    

Nach dem Gottesdienst trugen Repräsentanten aus jeder Gemeinde heimische Erde an den Wehrturm der Kirche, füllten damit das Pflanzloch für einen Rosensetzling zur Erinnerung an diesen Tag.  „Und in tausend Jahren werden sich die Menschen wie in der Domstadt Hildesheim an diesem Rosenstock erfreuen“, sagte Pastorin Annegret Austen, die den Gottesdienst gemeinsam mit den Pastoren Schulz-Wackerbarth, Raphael Below und Jan-Hendrik Eggers gestaltete. Adelheid Ruck-Schröder predigte beim Festgottesdienst in Lühnde, die Regionalbischöfin des Sprengels Hildesheim-Göttingen.

Text und Bilder: Gerhard Schütte

 

Hier eine Auswahl an Bildern vom Gemeindefest 2022 in Lühnde

     Esel Lühnde 2022 12 Apostel Gemeindefest 20 min