Rote Vogelmilbe

Rote Vogelmilbe im Hühnerstall?

Was kann ich machen?

 

Seit 2017 ist das Mittel „Exzolt“ auf dem Markt, zur Behandlung über das Trinkwasser,

mit 100% Erfolgsgarantie. Die, die das Mittel schon ausprobiert haben, sind begeistert.

Leider ist „Exzolt“ zur Zeit nur bei wenigen Tierärzten zu bekommen, da es ziemlich

kostenintensiv (500ml ca. 2000€) ist. Ab 2020 ist dann auch die Kleinpackung

erhältlich (ca. 50ml), was man sich dann mit mehreren teilen könnte.

Benötigt werden, je 1 Kg Körpergewicht, 0,05ml.

Zum Beispiel: 20 Zwerghühner á 1,1 Kg = 22 kg x 0,05 = 1,1ml werden für die

Anwendung bei 20 Zwerghühnern dann benötigt.

Nach 7 Tagen ist eine zweite Behandlung durchzuführen, damit die dann noch

geschlüpften Milben auch noch eliminiert werden.

Zu beachten ist, das eine Behandlung unter 15°C nicht den gewünschten Erfolg

bringen könnte.

Eier können während der Behandlung normal genutzt werden. Tiere sollten frühestens

14 Tage nach Behandlung geschlachtet werden um das Fleisch nutzen zu können.

Zu Bekommen ist „Exzolt“ bei der Tierärztin Dr. Antonia von Preyss, Hildesheimer Str. 78

30169 Hannover, Tel.: 0511/8060313, Hdy. 01731/38543

Versand ist möglich, aber nur mit Rezept vom Haustierarzt.

Immer die Tierzahl und das Gewicht der zu behandelnden Tiere angeben.

Bei Fragen: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder Tel.: 05126/1238 nach 20.00 Uhr.