Weihnachtsessen 2016

Weihnachtsessen mit Ehrungen für Senior-Züchter Wilhelm Hunze

und Jungzüchterin Judith Fuhrberg

Nach zahlreichen Aktivitäten 2016 wie die Kükenschau mit über 1000 Besuchern, Hof- und Jungtierschau, Rassegeflügelausstellung in der Naturgärtnerei Ingelmann und den Großausstellungen in Hannover und Erfurt sowie Sonderschauen mit großartigen Erfolgen hatte der RGZV Algermissen seine Mitglieder kurz vor dem Weihnachtsfest zu einem Weihnachtsessen eingeladen. Im Frühsommer registrierte das Spargelessen 105 Teilnehmer, das Lamm-Essen im Herbst mit 88 Personen und zuletzt das Weihnachtsessen im Sal des Landgasthauses Moll in Lühnde noch einmal 58 Mitglieder. Hier gab es Algermissener Braunkohl mit geräucherter und frischer Bregenwurst, Bauchspeck, Möhren-Brokkoli-Gemüse, feinste Kartoffeln und weiteren Zutaten.

Besondere Ehrungen nahmen bei dieser festlichen Veranstaltung der älteste aktive Züchter Wilhelm Hunze und die jüngste Züchterin im Verein, Judith Fuhrberg, entgegen. Ein Novum in der 115-jährigen Geschichte des erfolgreichsten aller örtlichen Vereine. Im Auftrag der Landwirtschaftskammer Hannover überreichte der RGZV-Vorsitzende Hans-Joachim Therburg an diese beiden Erfolgszüchter die Besitzurkunde für die Medaille der Landwirtschaftskammer Hannover. Diese Auszeichnung wird für hochdotiertes Wirtschaftsgeflügel verliehen. Diese Medaille in Silber fiel 2016 auf die grau-gescheckten Pommerngänse von Wilhelm Hunze. Die Jugendzüchterin Judith Fuhrberg schickte ihre recht seltenen Gold-weizenfarbigen Sulmtaler erfolgreich in das Rennen.    

                                 Text und Bilder: Gerhard Schütte

         Kleine Bilder-Serie vom Braunkohlessen mit Ehrungen

                                             

Vorsitzender Hans-Joachim Therburg bei seiner Begrüßung.

Braunkohlessen vor dem Weihnachtsfest. 58 Züchter kamen.

Die Besitzurkunde von für die Landwirtschaftskammer-Medaille nahmen Wilhelm Hunze (Silber) und Jugendzüchterin Judith Fuhrberg (Bronze) entgegen.