Natur Aktiv erleben

RGZV Algermissen unterstützt Aktionstag des NDR 1 Niedersachsen  „Natur aktiv erleben“  

Unsere Gäste: Minister, Oberbürgermeister und weitere Repräsentanten

Eine Woche vor dem dreitägigen gigantischen Fest „Tag der Niedersachsen“ hatte der RGZV Algermissen als Partner des NDR 1 Niedersachsen-Aktionstages „Natur aktiv erleben“ auf dem Gelände des Eintracht-Sportparks in Hildesheim für einen echten Knüller gesorgt. Weil diese Natur-Erlebnisveranstaltung die vereinseigene Eintracht-Kinderkrippe „Hampelmann“ und dem Sporthort „Flick-Flack“ durchführte, hatten sich die Rassegeflügelzüchter vom RGZV Algermissen von vornherein ganz auf Kinder eingestellt. Dieses Ereignis direkt am Balance- Bewegungszentrum unterstützten der Landessportbund (LSB), die Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz in Niedersachsen (NNA) und die Landesforsten. Der Breitensportverein Eintracht Hildesheim hat momentan rund 8600 Mitglieder.

In den Volieren, alle bestens beschrieben, gab es eine Reihe von echten „Hinguckern“, darunter  eigens für die Kinder eine Glucke, die ihre kuschligen Küken vor den begeisterten Besuchern führte. Mit dabei die Rassen der Sundheimer, Lachs- und Seidenhühner, Federfüßige Zwerghühner, Zwerg-Orloffs und die Wirtschaftshühner der schokolanden-braunen Eierleger der Marans, außerdem im weißen Farbenschlag.

 Die äußerst seltenen Rassehühner der „Créve Coeur“ mit dem Hörnerkamm als Markenzeichen und in Deutschland auf der Roten Liste zählten schon zu den „Hinguckern“ und Kostbarkeiten dieser Natur-Veranstaltung. Dann die Auswahl von handzahmen Seramas, die eigentlichen „Renner“ an diesem Tag für alle anwesenden Altersgruppen, Jung und Alt. Auf einer Litfaßsäule konnten die Besucher anhand von 60 vergrößerten Bilddokumenten die vielen Aktivitäten aus den beiden letzten Jahren ansehen. „Einfach großartig“ hieß es immer wieder aus den Reihen der Gäste. Die Interviews und fachlichen Informationen im Umfeld der Besucher über Mikrofon erwiesen sich einmal mehr als Volltreffer.

Die Algermissener Rassegeflügelzüchter hatten hochrangige Ehrengäste. Beispielsweise Minister Hartmut Möllring, der Präsident von Eintracht Hildesheim, auch deren Vorsitzender Rolf Altmann und sein Stellvertreter Hans-Jürgen Bertsche mit weiteren Vorstandsmitgliedern sowie der Hildesheimer Oberbürgermeister Ingo Meyer, der unmittelbar vorher aus Anlass des 1200-jährigen Stadtjubiläums Vertreter der sieben Partnerstädte aus Europa, Afrika, Asien und Ozeanien im Rathaus zu einem Empfang begrüßte.   

Text und Bilder: Gerhard Schütte

Bilder von dieser Natur-Veranstaltung sind unter „Galerie“ eingestellt.