Deutsches Geflügelmuseum

                Geflügel-Chronik aus Algermissen inmitten zahlreicher Exponate

   (gs). Um 30 historische Exponate aus dem Fundus des Rassegeflügelzuchtvereins Algermissen ist das Deutsche Geflügelmuseum in Viernau im Thüringer Wald aufgestockt worden. 50 Hobby-Züchter waren dabei, als der RGZV-Vorsitzende Hans-Joachim Therburg diese musealen Schätze dort überreichte.

   Günter Schneider, der Leiter des Geflügelmuseums und einst auch Gründer des Thüringer Landesverbandes, hat von 1995 an rund 18 000 Kostbarkeiten rund um die Rassegeflügelzucht dort zusammengetragen und ausgestellt. Immer mehr Besucher aus aller Welt tragen sich als Gäste ein, um die Vielfalt der auserlesenen Exponate zu bewundern. In den elf Museumsräumen stehen aus den ehemaligen DDR-Beständen vor allem Ölgemälde im Original, darunter auch viele Erbstücke, eine Fülle an Skulpturen aus den bekanntesten Thüringer Porzellan-Manufakturen, alte Urkunden, Staats-Ehrenpreise, Holzschnitzereien, Medaillen sowie feinste Porzellan-Malereien im Mittelpunkt.

   Vom RGZV Algermissen sind diesem Museum Auserlesenes an Fachlektüre, Ehrenbändern und Kataloge von den hiesigen Ausstellungen überreicht worden. Beispielsweise steht die herausragende und überall anerkannte Algermissener Geflügel-Chronik, zum 100-Jährigen 2001 von Gerhard Schütte zusammengestellt, mit 112 aussagekräftigen Bildern sowie 80 verschiedenen Texten auf 60 Seiten, inmitten der umfangreichen weltweiten Fachbuchsammlung.  

   Die Besichtigung der Rassehühner-Zuchtanlage des RGZV Wölfis bei Oberhof am Rennsteig lieferte einen weiteren Exkursions-Höhepunkt für die Züchter aus dem Hildesheimer Land.

Text und Fotos: Gerhard Schütte

RGZV-Vorsitzende Hans-Joachim Therburg und Vorstandsmitglied Heinrich Hennies überreichen Günter Schneider vom Deutschen Geflügelmuseum in Viernau (von links) die Chronik „100 Jahre erfolgreiche Kleintierzucht in Algermissen“.  

Die 18 000 Kostbarkeiten und Exponate rund um die Rassegeflügelzucht lockten 50 Besucher aus Algermissen in den Thüringer Wald beim Wintersportort Oberhof. Um 30 Schätze aus dem Fundus des RGZV Algermissen ist diese museale Einrichtung erweitert worden.

 

 

Außengelände mit Hinweisen auf das Deutsche Geflügelmuseum in Viernau.

Aus der Sammlung historischer Ausstellungs-Plakate, datiert aus dem vorletzten Jahrhundert.