Neujahrsempfang 2016

Eine Gala:

Europa-Fahne und Europa-Hymne für Wilfried Kuhnert

Auch Heinz-Josef und Christian Wedig kamen zu Ehren

Falk Maske war aus einer anderen Welt gerade nach Algermissen zum großen Empfang für die Rassegeflügelzüchter zurückgekehrt. Der RGZV steigerte seine großartige Bilanz auf nunmehr 58 nationale und internationale Erfolge. Auch die letzte Saison war von Erfolgen gekrönt.

   Zum 20. Mal hatte Falk Maske in den Karnevalstagen Venedig besucht, eine internationale Hochburg der fünften Jahreszeit. Als Herr von über 400 selbstgeschneiderte Kostüme ist er eine Institution: national und international: Weihnachtsmarkt in Hildesheim, Ostermarkt im Jagdschloss in Springe, Faschingsumzug in Braunschweig, auch beim Neujahrsempfang in Algermissen. Er trug Verkleidungen sogar bei der Steubenparade in New York, zweimal schon beim Karneval in Rio.

   Im Umfeld der Rassegeflügelzüchter schwärmte er gleich von der Atmosphäre, dem unvergleichlichen Ambiente beim „Carnevale“ am Canal Grande. Er hatte zusammen mit drei Begleitern eine Reihe von Kostümen im Gepäck, jedes einzelne ein großes Kunstwerk. Von Venedig ging es nach einem Zwischenstopp zwecks Ehrung der Algermissener Züchter gleich weiter mit einer neunköpfigen Gruppe zum Umzug nach Braunschweig, dort alle in Schwarz-Weiß gewandet.

Für die Rassegeflügelzüchter

   Dann aber, der große Auftritt zu Ehren der drei erfolgreichsten RGZV-Züchter Wilfried Kuhnert, Heinz-Josef Wedig und Christian Wedig im zurück liegenden Jahr 2015. Mit dabei eine Fahnenschwinger-Abordnung. Das war auch für alle der 300 geladenen Gäste beim Neujahrsempfang der Gemeinde in der Sporthalle eine Riesenüberraschung. Während dieser Gala stellte  Bürgermeister Wolfgang Moegerle passend zu den begleitenden Worten auf der Großleinwand aktuelle Bilder vor, die alle drei erfolgreichen Paradezüchter in der letzten Saison mit ihren Tieren zeigten. Die standen im Mittelpunkt. Algermissen ist als Dorf der Rassegeflügelzüchter in der Region sehr bekannt. 

   Die Gäste bestaunten auch Araucana-Hühner, herrliche Exemplare, dazu recht interessante Informationen. Diese Tiere seien vor Generationen bei den gleichnamigen Indianern in den Anden Chiles und Argentiniens entdeckt worden. Die Grün-Eierleger tragen Bart und Bommeln, das Markenzeichen dieser schwanzlosen Hühner.

Text und Bilder: Gerhard Schütte

Der große Auftritt: Bilder von der Europameister-Gala in der Sporthalle in Algermissen

 

Musikalisch begleitet durch Fahnenschwinger und einem Träger der Europafahne wird der zweifache Europameister und Champion Wilfried Kuhnert durch die Reihen der Gäste zum Podium zwecks Interviews geleitet. Dabei erklang die Europahymne, eine Instrumentalfassung des Hauptthemas Ode an die Freude aus dem letzten Satz der neunten Sinfonie Ludwig van Beethovens. Eine prima Choreografie, alles klappte perfekt.